Barrierenkarte CSD Route 2018


Mitte diesen Jahres haben sich Menschen mit unterschiedlichen körperlichen und geistigen Behinderungen und chronischen Erkrankungen aus unserem Team zusammengetan und das Team-Behinderte im CSD Bremen gegründet. Das Team hat das Ziel, Barrieren der Demonstration und des CSD-Vereins selbst zu beseitigen.

In dieser kurzen Zeit sind wir die Demo-Route mit dem Verein Selbstbestimmt Leben e. V. abgelaufen. Leider können wir aufgrund der knappen Zeit die Route der Demo nicht verändern. Dafür sind wir aber die Route abgelaufen und haben Euch eine Barrierenkarte erstellt.

Barrieren entlang der CSD Route 2018

Hürden “Am Wall”

Hindernis Baustelle Harms
Abb. 1: Hindernis Baustelle Harms

Vorsicht Sackgasse: Besonders für E-Rollstuhlfahrer*innen ist die Baustelle Harms am Wall eine Sackgasse. Die Baustelle nimmt auf der rechten Seite (aus der Demorichtung betrachtet) den gesamten Weg ein. Auch wenn hier eine Straßenquärung geschaffen worden ist, wurde der Bürgersteig nicht abgesenkt (siehe Abb. 2).

Unser Tipp: Benutze über die gesamte Stecke “Am Wall” die asphaltierte Straße, die ab 11:00 Uhr für den freien Verkehr gesperrt wird.

Hindernis Baustelle Harms
Abb. 2: Hindernis Baustelle Harms

Barrieren vom Polizeihaus (Am Wall) bis zur Domsheide

Nebenroute zur CSD Demo zwischen Polizeihaus und Obernstrasse
Abb. 3: Alternativvorschalg zwischen Polizeihaus und Obernstrasse
  1. Ab dem “Forum am Wall” (Polizeihaus) wird die CSD-Demo in die Ostertorstraße einbiegen und sich über Domsheide und Marktplatz bis hin zur Obernstraße entlang schlängeln. Auf diesem Abschnitt ist die Straße komplett mit altem Kopfsteinpflaster ausgelegt. Hinzukommen die Straßenbahnschienen, die nicht nur gerade entlang der Route führen, sondern an der Domsheide mehrere Kreuzungen haben.

Unser Tipp: Ordne dich an der Verkehrsampel Krezung Ostertorstraße / Am Wall so ein, dass Du auf der Seite der Bibliothek / “Forum am Wall” auf dem Bürger*innensteig bzw. Radweg (rechts von der Demo) fahren kannst.

  1. Entlang am Landgericht gelangst du auf diesem Weg bis zur Domsheide.

  2. Beim Haupteingang des Landgericht, empfehlen wir dir dich rechts zu halten und dort den Übergang über die Schienen zur Glocke zu nehmen.

  3. Wenn du auf der Seite der Glocke angekommen bist, hat du einen großen Teil geschafft. Auf dieser Seite von den Schienen und der Straße kannst du der CSD Route bis zum Rathaus folgen.

  4. Am Rathaus angekommen versuche dich weiterhin rechts von den Schienen zu halten. Wir gehen davon aus, dass die Menschenmenge und damit das Gedränge zwischen den Säulen des Rathauses kleiner sein wird, sodass du auf dieser Seite den Marktplatz passieren kannst.

Hinterm Rathaus kannst du den “Unser Liebfrauenkirchhof” weiterhin auf der Rechtenseite von den Straßenbahnschienen queren und wirst dann ab der Einkaufsmeile der Obernstraße einen Granituntergrund vorfinden.

Barrierefreie Toiletten

  1. Forum Am Wall: Barrierefreie Toilette mit Euroschlüssel bis ca. 22:00 Uhr geöffnet.
    Wenn du den Eingang von der Seite “Am Wall” nutzt, dann befindet sich die barrierefreie Toilette direkt direkt auf der linken Seite im Erdgeschoss (gegenüber “emmi - Die Suppenbar”. Für die Nutzung dieser Toilette benötigst du einen Euroschlüssel.

  2. Kunsthalle Bremen: Barrierefreie Toilette bis 17:00 Uhr geöffnet.
    Die Kunsthalle Bremen hat die Nutzung ihrer barrierefreien Toiletten während ihrer Öffnungszeiten angeboten. Bitte wende dich an das freundliche Personal in der Kunsthalle. Ein Euroschlüssel ist für diese Toilette nicht notwendig.

  3. Gerhard-Marcks-Haus Barrierefreie Toilette bis 18:00 Uhr geöffnet.
    Das Gerhard-Marcks-Haus hat ebenfalls die Nutzung ihrer barrierefreien Toiletten während ihrer Öffnungszeiten angeboten. Bitte wende dich an das freundliche Personal im Gerhard-Marcks-Haus. Ein Euroschlüssel ist für diese Toilette nicht notwendig.

  4. Toilette Domshof Öffentliche barrierefreie Toilette mit Euroschlüssel durchgehend geöffnet.
    Diese Toilette befindet sich auf dem Domshof, hinterm Rathaus und ist damit die am weitesten entfernte Toilette vom Kundgebungsplatz. Für die Nutzung dieser Toilette benötigst du einen Euroschlüssel.

Robert Martin Dadanski

Geschrieben von: Robert Martin Dadanski

Schon in meiner Berufsausbildung zum Spediteur musste ich mit unterschliedlichsten Menschen aus unterschliedlichen Ländern mit unterschiedlichen Mentalitäten zusammenarbeiten. Diskriminierung sollte gerade in diesem Berufsbild absolut fremd sein. Viel mehr sollte Toleranz und Wertschätzung zur Grundausbildung gehören. Im CSD Bremen Team sehe ich meine Möglichkeit die Welt wenigstens ein ganz kleines Stückchen besser zu machen.

Bildquelle(n):


    Kommentar schreiben:

    Keine Infos verpassen!
    Abonniere unseren Newsletter:
    Bekomme eine E-Mail, wenn es Neues gibt.