PM #35: 4.000 Teilnehmende beim CSD Bremen 2020 // Corona-Konzept ein voller Erfolg


„Wir sagen 4.000 Mal Danke an alle Teilnehmenden des CSD Bremen 2020. Nur weil alle mitgezogen haben, konnte das Corona-Konzept funktionieren und wir für unsere Rechte trotz Corona auf die Straße gehen“, so Robert Dadanski, Vorstand und Pressesprecher des CSD Bremen Vereins.

Die Teilnahmebedingungen und Maßnahmen des CSD Teams waren strenger als die Corona-Schutzauflagen der Stadt. Das Team hat das Tragen der Maske, Abstandspflicht und Alkoholverbot zur Teilnahmebedingung gemacht. Bereits vergangene Woche hat das Team entlang der CSD-Demoroute Schilder mit dem Text: “Maske tragen. Abstand halten” ausgehängt. Ordner*innen gingen mit Megaphonen und akustischen Hinweisen in 6 Sprachen (Deutsch, Arabisch, Englisch, Persisch, Russisch und Polnisch) entlang der Demo und erinnerten die Teilnehmenden an Masken, Abstände und das Alkoholverbot.

Am Schluss hat das CSD-Team die Demo noch im Laufen aufgelöst, sodass die Menschen sich in drei Himmelsrichtungen verteilen konnten.

Stichwort Corona:

Das CSD Team stand in enger Absprache mit dem Ordnungs- und Gesundheitsamt in Bezug auf die Corona-Situation. „Unsere selbst auferlegten Teilnahmebedingungen sind strenger als die aktuellen Auflagen der Bremer Behörden“, sagt Robert Dadanski. Und weiter: „So haben wir für alle Teilnehmenden eine Mund-Nasenschutzpflicht, Abstandspflicht und ein Alkoholverbot zur Teilnahmebedingung gemacht. Des Weiteren haben wir in diesem Jahr keine Musik-LKW zur Teilnahme zugelassen und auch bei der Kundgebung auf Musikbeiträge verzichtet.

Pressekontakt

Für den Christopher Street Day und seinen Vorstand:
Robert Martin Dadanski
Vorstand | Pressesprecher | LGBTIQ* Städtepartnerschaft
presse@csd-bremen.org

  1. CSD Bremen 2020 vor dem Regenbogen Bahnhof (ca. 5230 kb) bereit.

Unsere Arbeit unterstützen?

Wenn Du unsere Arbeit gut und wichtig findest oder unterstützen möchtest, kannst du mit einer Spende an den CSD Bremen Förderverein e. V.

Nutze dafür bitte das hier eingebundene Spendenformular. Nur für den Fall dass Du es nicht wusstest: Betterplace ist ein Produkt der "gut.org gemeinnützige Aktiengesellschaft". Dabei nimmt Betterplace uns viel Verwaltungsarbeit ab und wir haben mehr Zeit, die wir in unsere Pojekte stecken können.

Hast du schon von der CSD Regenbogenmasken-Aktion gehört:

Als kleines Dankeschön schenkt das CSD Bremen Team allen Spender*innen, die 15 Euro oder mehr an den CSD Bremen Förderverein e. V. spenden, eine Regenbogenmaske.

Robert Martin Dadanski

Geschrieben von: Robert Martin Dadanski

Schon in meiner Berufsausbildung zum Spediteur musste ich mit unterschliedlichsten Menschen aus unterschliedlichen Ländern mit unterschiedlichen Mentalitäten zusammenarbeiten. Diskriminierung sollte gerade in diesem Berufsbild absolut fremd sein. Viel mehr sollte Toleranz und Wertschätzung zur Grundausbildung gehören. Im CSD Bremen Team sehe ich meine Möglichkeit die Welt wenigstens ein ganz kleines Stückchen besser zu machen.

Bildquelle(n):


    Kommentar schreiben:


    Manu - 22.08.2020 23:13h:

    Na da werden wieder die Corona zahlen steigen das scheint aber keinen zu interessieren, dass es Menschen gibt, die mal englisch ein normales Leben haben wollen aber das scheint einigen scheiß egal zu sein


    Helmut Lohmüller - 23.08.2020 17:20h:

    Hallo lieber CSD,
    herzlichen Dank für den gestrigen CSD-Umzug. Obwohl die Abstandsregeln nicht immer so
    eingehalten werden konnten wie gewünscht, was aber m.E. kein grosses Hindernis war ist diese
    CSD-Demo 2020 ein wirklich grosser Erfolg gewesen. Dafür möchte ich mich bei allen Teilnehmenden
    und aktiven Unterstützern herzlich bedanken.
    Macht weiter so !
    Helmut

    Keine Infos verpassen!
    Abonniere unseren Newsletter:
    Bekomme eine E-Mail, wenn es Neues gibt.