Aus unserem Team LGBTIQ*Städtepartnerschaft ist der Queer Cities e. V. geworden // Am 03.02.2022 gründete das CSD-Team LGBTIQ*Städtepartnerschaften einen eigenen Verein für queere Städtepartnerschaften


Bevor wir mit der neuen CSD Saison starten und wir uns auf die Organisation des CSDs in Bremen und in diesem Jahr auch den ersten in Bremerhaven konzentrieren, möchten wir euch über Neuigkeiten aus unserem Team LGBTIQ*Städtepartnerschaften informieren.

Seit Ende 2017 haben wir nicht nur Kontakt zu Tolerado Gdańsk, dem CSD-organisierenden Verein in Danzig, sondern haben diese LGBTIQ*Partnerschaft immer weiter ausgebaut. Anfangs war es nur die Idee der gegenseitigen Unterstützung, kurz: Wir fahren zum CSD Danzig und die Danziger*innen kommen zu unserem CSD. Doch schnell wuchs die Idee immer weiter. Die Partnerschaft wurde schon im ersten Jahr um eine eigene Veranstaltungsreihe, die “Queer Cities”, erweitert (mehr dazu im Blogartikel von 2018).

2018 haben wir zwei Abgeordnete (EU-Parlament und Bremische Bürgerschaft) überzeugt, mit uns gemeinsam am CSD Danzig teilzunehmen und den organisierenden Verein Tolerado aktiv zu unterstützen. Als 2020 unser CSD Verein um Bremerhaven gewachsen ist, ist das Städtepartnerschaftsteam ebenfalls nicht untätig gewesen und hat die LGBTIQ*Partnerschaft Bremerhaven – Szczecin zum Leben erweckt. Unser Team LGBTIQ*Städtepartnerschaften hat 2021 bei den CSDs Gdańsk und Szczecin teilgenommen und unsere Partner*innen zum gemeinsamen Partnerschaftstreffen in Bremen im Lidice-Haus eingeladen. So gab es ein Treffen von 4 CSD-Teams aus 4 Städten aus 2 EU-Staaten.

2021 war ein sehr erfolgreiches Jahr für unsere LGBTIQ*Städtepartnerschaften. Eine rasante Entwicklung unseres Teams, bei der sich immer mehr Optionen auftun. Zum Beispiel arbeitet das Team aktuell am Aufbau der Partnerschaft zum Baltic Pride, einem Wander-CSD in Riga, Vilnius und Tallinn. Das ist Anlass zur Freude, aber auch Grund zum Nachdenken, wie es denn langfristig am besten weitergeht.

Denn: so schön die Partnerschaftsprojekte sind, so ist der Gründungsgedanke des Vereins Christopher Street Day (CSD) Bremen + Bremerhaven e. V. die Organisation und Durchführung einer CSD-Demo. Die LGBTIQ*Partnerschaften waren dabei anfangs eine tolle und sehr schöne Nebensache, die dann aber sehr stark gewachsen ist.

2021 war das erste Jahr wo die Aufwände für die Nebensache und für die Hauptsache nahezu gleich hoch gewesen sind. So schön die Partnerschaftsprojekte sind und so schön es ist, hier immer mehr CSDs zu verknüpfen und die Idee der Städtepartnerschaften in die EU und die Welt zu tragen - wir dürfen dabei nicht vergessen, die CSDs in Bremen und Bremerhaven sinnvoll vorwärts zu bringen. Es ist wichtig, dass das wir das Gleichgewicht zwischen CSD-Organisation und Städtepartnerschaften nicht verlieren. Aus diesem Grund haben wir für die Aktivitäten vom Team LGBTIQ*Städtepartnerschaften den eigenständigen Verein “Queer Cities e. V.” ausgegründet.

Im Januar wurden dafür alle aktiven Mitglieder des CSD Bremen + Bremerhaven e. V. eingeladen, Gründungsmitglied im neuen queren Städtepartnerschaftsverein zu werden. Wichtig ist: Die Ausgründung ist kein Bruch im CSD Team. Ganz im Gegenteil. Die Ausgründung eines neuen Vereins macht die Trennung in der Buchhaltung zwischen den Vereinszwecken und Fördermitteln sehr viel einfacher. Auf der anderen Seite können sich neue Teammitglieder gezielter ein Thema aussuchen, in dem sie sich engagieren möchten. Das war früher zwar auch möglich, aber wird durch einen eigenen Verein noch einfacher.

Die Gründung des “Queer Cities e. V.” fand am 3. Februar mit 9 Gründungsmitgliedern aus Bremen und Bremerhaven online statt. Wenn du dich für die Arbeit des Queer Cities e. V. interessierst, abonniere den Newsletter für Deutschland oder Polen:

Webredaktion

Geschrieben von: Webredaktion

Unter dem Account "Webredaktion" schreiben verschiedene Autor:innen Texte für unsere Website.

Bildquelle(n):


    Kommentar schreiben:

    Keine Infos verpassen!
    Abonniere unseren Newsletter:
    Bekomme eine E-Mail, wenn es Neues gibt.
    Neuigkeiten bekommen für...
    Deine E-Mail-Adresse nutzen wir, um dir Informationen zu zu schicken. Aus rechtlichen Gründen brauchen wir noch einmal ein ausdrückliches Ok von dir, dass du E-Mails von uns möchtest:

    Du kannst deine Meinung jederzeit ändern. Dafür gibt es in jeder Mail, die wir dir schicken, einen klickbaren Link zum Abbestellen. Oder du sagst uns unter info@csd-bremen.org Bescheid. Wir behandeln dich und deine Daten mit Sorgfalt und Respekt. Mehr zu unserem Datenschutz findest du auch auf unserer Datenschutz-Seite.

    Indem du unten klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten so nutzen dürfen.

    In Englisch: We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.