SPEAKERS’ CORNER - präsentiert von Phil Porter // SAG ES LAUT - WIR WOLLEN DEINE MEINUNG


Wann: 2018-08-23 20:00h bis 2018-08-24 01:00h

Wo: Coffee Corner Bremen, Ostertorsteinweg 1, 28203 Bremen

Hinweis: Eintritt frei, Einreichung der Texte unter corner@philporter.de, Einsendeschluss: 10. August 2018

Veranstaltet von: Phil Porter


Der Coffee Corner lädt im Rahmen des CSD Bremen 2018 ein zum ersten „SPEAKERS’ CORNER“ an der Sielwall-Kreuzung. Was im Hyde-Park in London längst zur Institution geworden ist, macht nun das Bremer Viertel zur klaren Kante des Nordens!

Worum geht es?

Cornern gehört zum guten Ton der Großstadtsinfonie: Wenn die Boxen der Nachbarn den Rhythmus vorgeben, Schuhe in Zweisamkeit vor den Vollmond fliegen, um sich an Kabeln klatschend endgültig zu vereinen, wenn die Polizei feierlich einem Ball hinterherrennt, der in seiner Festlichkeit oft unerreicht bleibt… ja, wenn also die Korken den Gehsteig krönen und Freunde und Feier eins werden mit den sonoren Klängen wartender Automobile, dann erklingt die Sielwall-Kreuzung als Crescendo der Eskapade.

Hier treffen sie aufeinander: Die Klarheit auf den Rausch, die Nachrede auf die Gegenrede, das Versinken auf das Stranden… Die Gegend rund um den Coffee Corner ist ein Ort des Aufstands, des Austauschs, der Diskussion und der frei florierenden Gedanken.

Es wird Zeit, dem Forum dieser florierenden Gedanken und Meinungen ein Dach zu geben.

LGBTIQ*S UND FRIENDS - BEZIEHT STELLUNG: HER MIT EURER MEINUNG!

Conférencier Phil Porter sucht Eure meinungsstarken Texte zum Thema:

„Meine Liebe ist dein Tabu!“

Die Texte werden am 23. August von den jeweiligen Autor*innen auf der „SPEAKERS’ CORNER“-Bühne vorgetragen. Mit dabei: Beste Beats vom Bremer Resident Mielsen (Deephouse) aka Ällispapi (melodischer Techno), kühle Getränke und heißer, leidenschaftlicher Diskurs.

Egal ob Tirade oder Träumerei – wir wollen Eure Gedanken hören. Ihr könnt eure Texte bis zum 10. August einreichen. Nutzt die Gelegenheit, der Gesellschaft Eure Meinung zu sagen, sie zu fordern, zu inspirieren, zu verwirren.

Texte an: corner@philporter.de Einsendeschluss: 10. August 2018

Mehr Infos: Website von Phil Porter

Cornelius Runtsch

Geschrieben von: Cornelius Runtsch

Als letztes Jahr die Ehe für alle durch den Bundestag beschlossen wurde, habe ich zur selben Zeit in Russland gelebt – eines der homo- und transfeindlichsten Länder Europas. Dadurch wurde mir bewusst, dass unsere Rechte leider alles andere als unveräußerlich, geschweige denn garantiert sind, und dass wir Jahr für Jahr für unseren Platz in der Gesellschaft kämpfen und demonstrieren müssen. Ich bin ins Team des CSD Bremen eingestiegen, um das Erbe der unzähligen Schwulen, Lesben, Trans* und Interpersonen früherer Generationen aufrecht zu erhalten und um Seite an Seite mit Gleichgesinnten für mehr Akzeptanz, Vielfalt und Toleranz zu kämpfen.



Kommentar schreiben:

Keine Infos verpassen!
Abonniere unseren Newsletter:
Bekomme eine E-Mail, wenn es Neues gibt.